Die ART Innsbruck mit WIR-Beteiligung

Vom 16. bis 20. Jänner fand nun bereits zum 23. mal die ART Innsbruck statt.

Unter dem Motto „Kunst für Liebhaber und Sammler“ trafen sich Galeristen, Künstler und Kenner. Die Messe versteht sich als Vermittler zwischen Kunstmachern, Kunstanbietern und Kunstfreunden sowie zwischen Galerien und Öffentlichkeit.

Erstmals stellte mit Franz-Josef Geisler ein Klient der W.I.R. gGmbH seine Werke in so einem großen Rahmen aus. Franz-Josef Geisler beschäftigt sich erst seit wenigen Jahren mit der Malerei und hat in der kurzen Zeit seinen eigenen Stil entwickelt. Man könnte diesen auch der „Art brut“ zurechnen. Die Bezeichnung stammt vom französischen Maler Jean Dubuffet, der sich eingehend mit einer naiven und antiakademischen Ästhetik beschäftigte. Art brut ist ein Sammelbegriff für autodidaktische Kunst von psychisch kranken oder kognitiv beeinträchtigen Menschen, sie beschreibt also eine Kunst jenseits etablierter Formen und Strömungen.

 

Franz-Josef Geisler, Jahrgang 1974, wohnt im Wohnhaus Absam und besucht die Kunst-Handwerk-Gruppe des WITA – beides Einrichtungen der W.I.R. gGmbH. Franz-Josef hat zweifellos ein gutes Gespür für Formen und Farben. Seine Lieblingsmotive sind das Meer, Wiesen und Blumen, Städte, Menschen, Wintersport und sein Elternhaus. Vorwiegend malt er mit Buntstiften oder Aquarellbuntstiften.

Franz-Josef Geislers Werke finden viel Anerkennung, auch von Künstlern selbst. Mit 13 verkauften Bildern bei der ART Innsbruck zählt Franz-Josef Geisler wohl zu den erfolgreichen Ausstellern. Wir dürfen ihm herzlich zu diesem tollen Erfolg gratulieren und den begleitenden MitarbeiterInnen – insbesondere Frau Angela Hechenblaickner, die das Talent von Franz-Josef entdeckt hat und ihn behutsam fordert und fördert – danken.

Vorheriger Beitrag
72 Stunden ohne Kompromiss
Nächster Beitrag
Tiroler Monitoringausschuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü